Groupe de conversation – allemand « KAFFEEKLATSCH »

Page

depositphotos_88194964-stock-photo-sprechen-sie-deutsch-speech-bubbles

Lust auf Konversation auf Deutsch in freundlicher Atmosphäre?  Dann schauen Sie einfach rein! 


Treffpunkt bei Babel jede zweite Woche:
Donnerstag, von 14:30 bis 16:00 Uhr (oder auch später...)

Hier finden Sie den Kalender für die nächsten Sitzungen:
20. Februar / 19. März / 2. April / 16. April / 14. Mai / 4. Juni
Deutsche Filme im Kino: Infos zu den deutschen Filmen, die zur Zeit 
in Grenoble gezeigt werden.
Diskussionsthemen: Wenn Sie auf ein Thema klicken, finden Sie ein 
Arbeitsblatt sowie weiterführende Links und Infos.

Nächstes Thema: 
- Meinungsfreiheit : Darf man immer seine Meinung sagen? 

Frühere Themen:
- Das Wort / das Unwort des Jahres 
- Jahresrückblick 2019 / Gute Vorsätze
- Weihnachten: Zwischen Konsumwahn und Solidarität 
- Kind oder Karriere?  
- Gewalt im Film und Fernsehen
- Was genau war früher besser? 
- Berlinreise
- Europa und Europawahl
- Online Sprechstunde: Würden Sie eine Online Sprechstunde nutzen?  
- Koloniale Raubkunst: Wem gehören die Kunstwerke? 
- Gute Vorsätze zum Neuen Jahr
- Bücher / Lesen 
- Fake News / Wahrheit und Lüge 
- Fotografieren, früher und heute 
- Ku'Damm 59 : Fernsehserie / Quiz
- Roboter
- Geschwister
- Heimat - Was ist das?
- Was ist Glück?  / Aussprache (Infos und Übungen)
- Feministische Sprache
- Weihnachten" Deutsche Traditionen und vieles mehr!
- Digitalisierung unseres Lebens : Vor- und Nachteile".
Auf dieser Adresse finden Sie viele Links zu interessanten Seiten: 
Wörterbücher, Sprachkurse, Grammatik, Tourismus, Infos, Kultur und vieles
mehr... 
KULTUR und UNTERHALTUNG:
In den Kinos: hier finden Sie Informationen zu den deutschen Filmen, 
die in Grenoble gezeigt werden.
Am 18.01.kommt der neue Film von Fatih Akin ins Kino (Méliès)
 "In the fade" ("Aus dem Nichts")
Spielzeiten
Trailer
Infos zum Film
dehauptplakatausdn

Entrer une légende

Hintergrund & Infos zu Aus dem Nichts

Aus dem Nichts wurde von Regisseur Fatih Akin (Gegen die Wand) in seiner Heimatstadt Hamburg gedreht. Für die deutsche Hauptdarstellerin Diane Kruger, die sonst international unterwegs ist, war ihre Rolle der erste deutschsprachige Part in einem deutschen Spielfilm, den sie je übernahm.

Im Mai 2017 feierte Aus dem Nichts auf den 70. internationalen Filmfestspielen von Cannes seine Weltpremiere und ging im Wettbewerb ins Rennen um die Goldene Palme. Zwar ging Aus dem Nichts im Wettbewerb leer aus, Diane Kruger wurde jedoch als beste Darstellerin geehrt. Von Deutschland wurde der Film als Anwärter für den Auslands-Oscar 2018 eingereicht. (ES)

Hier einige (meistens negative) Kritiken zum Film:

Faz.de
 Welt.de
tvmovie.de
spiegel.de

Oktober 2017

Zur Zeit läuft im Kino « le Club » der Film « Der junge Karl Marx« : Trailer / Spielzeiten

Webseite zum Film: http://www.der-junge-karl-marx.de/

058850


April 2017

iq0Dienstag 11. April: Cinémathèque de Grenoble um 20 Uhr:

« Die bitteren Tränen der Petra von Kant » von Rainer-Werner FASSBINDER

Die erfolgreiche Modeschöpferin Petra von Kant (Margit Carstensen) lebt in einem opulent eingerichteten Wohn-Atelier, zusammen mit ihrer Assistentin und Dienerin Marlene (Irm Hermann), die wortlos alle Befehle ausführt und alle Launen über sich ergehen lässt. Aus erster Ehe hat sie eine Tochter (Eva Mattes), von ihrem zweiten Mann ist sie geschieden.

Petra verliebt sich in die gut zehn Jahre jüngere Karin (Hanna Schygulla), und sie will sie ganz für sich haben. Karin möchte zwar die vermögende Petra ausnutzen, aber auch ihre eigene Unabhängigkeit bewahren. Als ihr Mann, der in Australien war, sich überraschend meldet, kehrt sie zu ihm zurück.

Petra verzweifelt. Allmählich beginnt sie zu verstehen: „Ich habe Karin gar nicht geliebt, ich habe sie nur besitzen wollen.“ Sie bietet ihrer Sekretärin Marlene, die sie bisher wie einen Gegenstand behandelt hatte, Zusammenarbeit, Freiheit, Spaß an. Aber Marlene packt wortlos ihren Koffer und geht.

http://www.fassbinderfoundation.de/movies/die-bitteren-traenen-der-petra-von-kant/

März 2017

440934

♥ ♥ ♥ Zur Zeit spielt der neue Film von Christian Schwochow  « Paula » im Kino « Le Club »: Spielzeiten.

Mit PAULA erzählt Regisseur Christian Schwochow das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Mehr Infos über Paula Modersohn-Becker und über den Film:   http://www.paula-film.de/

Falls Sie Zeit und Lust haben, mehr über die Malerin und die Künstlerkolonie von Worpswede zu erfahren:

Paula Modersohn-Becker : Geschichte einer Malerin
Rilke und Worpswede
Worpswede – Das Künstlerdorf
viele andere Infos auf folgender Seite: Paula Modersohn-Becker